www.stk.brandenburg.de

Platzeck lädt Schulen zum Kindertag nach Potsdam ein

veröffentlicht am 18.04.2008

Unter dem Titel „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ hat Ministerpräsident Matthias Platzeck heute brandenburgische Grundschulen für Freitag, den 30. Mai, in die Staatskanzlei nach Potsdam eingeladen. Vor dem Internationalen Kindertag sollen Kinder aus allen Landesteilen einen spannenden Tag in der Landeshauptstadt verbringen, zu dem neben dem Treffen mit dem Ministerpräsidenten auch ein Besuch des Exploratoriums gehört.

„Ich bin sehr gespannt auf dieses Treffen und die Schilderungen der Kinder“, sagte Platzeck. Der Aufenthalt in Potsdam soll Erlebnistag und Leistungsschau zugleich sein. Schulpräsentationen und Gespräche werden im Brandenburgsaal der Staatskanzlei stattfinden. Danach steht ein Entdeckungsnachmittag im Potsdamer Exploratorium auf dem Programm. Die wissenschaftliche Mitmachwelt ist eine der kindgemäßen Attraktionen der Landeshauptstadt.

Grundschulen können sich ab sofort um eine Teilnahme bewerben. Eine Einladung ging heute per elektronischer Post an alle Grundschulen heraus. Eine Jury unter Leitung des Chefs der Staatskanzlei, Staatssekretär Clemens Appel, wird nach Bewerbungsschluss am 30. April idealerweise jeweils eine Grundschule aus jedem der sechs Schulamtsbezirke Brandenburgs auswählen. Die sechs ausgewählten Schulen werden am 30. Mai mit jeweils 15 Schülerinnen und Schülern nach Potsdam reisen, sodass rund 100 Kinder zu dem Treffen erwartet werden. Den teilnehmenden Schulen entstehen keine Kosten.

Alle Grundschulen können sich mit einem Formblatt bewerben, das als PDF-Datei zum Download eingestellt ist.