www.stk.brandenburg.de

Brandenburgs Landesregierung steht zum BBI

Zum heutigen Interview der Märkischen Oderzeitung mit Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns erklärt Regierungssprecher Thomas Braune:

veröffentlicht am 25.01.2008

„Die Position der brandenburgischen Landesregierung zum Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) ist und bleibt unverändert. Die Regierung steht ohne Wenn und Aber dazu, dass es für das wichtigstes Infrastrukturvorhaben der Region und ganz Ostdeutschlands unerlässlich ist, Tempelhof zu schließen. Brandenburg wird im Aufsichtsrat der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH und allen weiteren zur Errichtung des BBI wichtigen Gremien diese klare Haltung auch weiterhin vertreten.

Die Landesregierung setzt auch künftig darauf, dass wir in dieser Frage den Berliner Senat an unserer Seite haben.