www.stk.brandenburg.de

Verdiente Brandenburger beim Neujahrsempfang des Bundespräsidenten

veröffentlicht am 07.01.2008

Beim traditionellen Neujahrsempfang des Bundespräsidenten im Berliner Amtssitz Schloss Bellevue wird Brandenburg am Mittwoch neben Ministerpräsident Matthias Platzeck auch durch zwei verdiente Bürger vertreten sein. Eingeladen sind Hans-Georg Müller aus dem Senftenberger Ortsteil Großkoschen und Dietmar Piesker aus Cottbus.

Hans-Georg Müller ist seit 30 Jahren ehrenamtlich im Altenpflegeheim Brieske tätig. Mit Leidenschaft müht er sich vor allem um die musikalische Ausgestaltung nahezu aller Festlichkeiten. Der langjährige „Schallplattenunterhalter“ entwickelte außerdem das hauseigene Fernsehen des größten Heims in der Region mit und ist bei den wöchentlichen Life-Sendungen dabei. Den älteren, pflegebedürftigen Menschen bringt er viel Achtung und Verständnis entgegen.

Dietmar Piesker, der sich als „Brücke zwischen Vollzug und Gesellschaft“ sieht, betreut seit 2003 in der Justizvollzugsanstalt Cottbus hauptsächlich Jugendliche. Er kümmerte sich unter anderem um die Trainingsgruppe „Stopp, wir haben keine Angst“. Hierbei handelt es sich um Gefangene, die erstmals eine Haftstraße verbüßen oder Opfer von Mitgefangenen waren beziehungsweise sich als solche empfanden. Derzeit leistet Herr Piesker für drei junge Gefangene Einzelhilfe.