www.stk.brandenburg.de

Schutz und Hilfe für Mutter und Kind – Platzeck unterstützt „Kinderhaus Sonnenblume“

veröffentlicht am 09.12.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck unterstützt die Mutter-Kind-Einrichtung „Kinderhaus Sonnenblume“ im Bernauer Ortsteil Schönow. Der eingetragene Verein organisiert die Betreuung von Mädchen und Frauen, die durch Schwangerschaft oder Geburt in eine Krisensituation geraten sind. Platzeck stellt für den Kauf neuer Möbel 2000 Euro aus Lottomitteln zur Verfügung.

Unter Leitung der Franziskanerin Schwester Monika kümmert sich im „Kinderhaus Sonnenblume“ ein Team unbürokratisch und auf Wunsch anonym um Schwangere und Wöchnerinnen. Diese erhalten medizinische und psychologische Betreuung. Zudem werden die Frauen zu Ämtern begleitet. Sie bekommen Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, die beispielsweise benötigt werden, um eine eigene Wohnung oder Kindergeld zu beantragen.

Als Alternative zur Babyklappe werden Neugeborene und Säuglinge in dem Haus versorgt, damit die Mütter zu Hause zunächst ihre Situation klären können. Das Kinderhaus arbeitet auch mit staatlich anerkannten Adoptionsvermittlungsstellen zusammen.