www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck ehrt "Ehrenamtlerin des Monats" in Fürstenwalde „Ohne Frau Brate geht nichts“

veröffentlicht am 28.11.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat am Mittwoch in Fürstenwalde erstmals persönlich die neue brandenburgische Landesauszeichnung "Ehrenamtler des Monats" übergeben. Ausgezeichnet wurde Gabriele Brate vom Förderverein des Heimattiergartens Fürstenwalde für ihr starkes ehrenamtliches Engagement für den Tierpark. Platzeck überreichte eine Urkunde, den extra gefertigten Ehrenamtsfüller „Engagiert für Brandenburg“ und bedankte sich bei Gabriele Brate für ihren unermüdlichen Einsatz. Die Landesregierung praktiziert diese Form der Anerkennung für Ehrenamtler seit September. Sie reagierte damit auf eine Bitte von ehrenamtlich Engagierten, die Anerkennungskultur zu verbessern.
Platzeck wies darauf hin, dass der Verein ohne die Hilfe von Frau Brate zeitweise nicht in der Lage gewesen wäre, alle im Heimattiergarten anfallenden Arbeiten zu erledigen und den ordnungsgemäßen Betrieb aufrecht zu erhalten. Seit Jahren sei sie ehrenamtlich im Heimattiergarten tätig und pflege dort Tiere und Gehege. Es motiviere sie, gebraucht zu werden, sagte Platzeck.
Der Ministerpräsident übergab dem Förderverein einen Spendencheck in Höhe von 500 Euro für den Bau einer Otteranlage. Der 1991 gegründete Verein ist Träger des Heimattiergartens Fürstenwalde. Dort sind etwa 300 Tiere, wie Elch, Ren, Steinadler und Schneeeule beheimatet. Auf dem Gelände gibt es auch eine Zooschule und eine Umweltbegegnungsstätte. Sie stehen Schülern der 1. bis 13. Klassen für Biologie- und Sachkundeunterricht zur Verfügung. Es werden auch Lehrerfortbildungen zu Themen des Umwelt- und Artenschutzes, zur Ökologie sowie zur Verhaltensbiologie angeboten.