www.stk.brandenburg.de

Platzeck würdigt Einsatz der Johanniter für Multiple Sklerose-Patienten

veröffentlicht am 27.10.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck würdigt das Engagement der Johanniter-Hilfsgemeinschaft für Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind. Anlässlich eines heute in Potsdam stattfindenden Benefizkonzerts der Johanniter zugunsten des Landesverbandes Brandenburg der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft übermittelte Platzeck zudem seine Glückwünsche zum 10-jährigen Bestehen der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Potsdam.

„Von Beginn an sehen es die Potsdamer Johanniter als ihre große Verpflichtung an, Multiple Sklerose-Kranke im Land zu unterstützen“, hob Platzeck hervor, der Schirmherr des Benefizkonzerts ist. „Die finanzielle Unterstützung ermöglicht es, Menschen mit MS ihre Krankheit besser zu ertragen.“

Neben den durch das Benefizkonzert eingeworbenen Mitteln steht der Abend für ein herzliches Dankeschön an die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, hob Platzeck hervor. „Es sind Menschen, denen es eine Herzenssache ist, da zu sein für MS-Kranke und deren Familien, deren gemeinsames Ziel es ist, den Betroffenen trotz Krankheit eine hohe Lebensqualität zu ermöglichen“, so Platzeck. „Dafür gilt ihnen unser aufrichtiger Dank.“