www.stk.brandenburg.de

Brandenburg in Bewegung – Findiges Netzwerk „Autobahndreieck Wittstock/Dosse“ wird mit Messe Jobstart

„Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen

veröffentlicht am 20.10.2007

Der Verein „Autobahndreieck Wittstock/Dosse“, ein Netzwerk aus 32 Unternehmen und fünf Kommunen, wird am Mittwoch, 24. Oktober 2007, feierlich als „Ausgewählter Ort“ im Rahmen der deutschen Standortkampagne „Land der Ideen“ ausgezeichnet. Ministerpräsident Matthias Platzeck hat seine Teilnahme zugesagt.

Bei der Auszeichnungsveranstaltung um

10.00 Uhr im Kulturhaus Pritzwalk

unter dem Motto „Menschen, Ideen und Ressourcen zwischen Hamburg und Berlin“ soll vor allem die Ausbildungsmesse Jobstart gewürdigt werden. Die Idee der Bildungsmesse wurde vor einem Jahr erstmals umgesetzt. 50 Aussteller informierten rund 800 Besucher über berufliche Perspektiven in der Region. Firmen trafen ihren Nachwuchs und dieser auf seine Zukunft. Um den Übergang von der Schule an die Uni zu ermöglichen und Know How und Innovation in die Region zu bringen, hat die Fachhochschule Brandenburg in Pritzwalk eine Präsenzstelle eingerichtet.

Ministerpräsident Platzeck: „Das Land ist in Bewegung geraten. Die Stimmung im Land ist aufgeschlossen und positiv wie schon lange nicht mehr. Die Neuausrichtung der Förderstrategie nach dem Motto "Stärken stärken" hat in den Regionen des Landes Impulse ausgelöst. Wir brauchen das Engagement der Menschen vor Ort, wenn wir vorankommen wollen. Jede Region muss ihre Kompetenzen entdecken, stärken und selbstbewusst in die Öffentlichkeit bringen. Am Autobahndreieck Wittstock/Dosse ist dies in beeindruckender Weise gelungen.“