www.stk.brandenburg.de

Platzeck würdigt den Einsatz von Landtagpräsident Fritsch für das Land Brandenburg

veröffentlicht am 08.10.2007

Regierungschef Matthias Platzeck hat Landtagspräsident Gunter Fritsch zu dessen 65. Geburtstag gratuliert. Auf einer Feier im Potsdamer Landtag würdigte der Ministerpräsident am Montag das politische Engagement von Fritsch, das nach der Wende mit der Wahl zum Landrat des Altkreises Strausberg 1990 begonnen hatte. Platzeck sagte: „Gunter Fritsch hat die Entwicklung des Landes Brandenburg seitdem entscheidend mitgeprägt“.

Als Landtagspräsident zeichne sich Fritsch durch seine gradlinige Art und Souveränität aus. Platzeck lobte auch die Kompromissfähigkeit des ehemaligen Agrarministers und Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion. Der Ministerpräsident hob besonders den konsequenten Einsatz von Gunter Fritsch in der Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus hervor. So engagierte dieser sich stark gegen die Aufmärsche von Neonazis am Soldatenfriedhof in Halbe.

Weitere Verdienste habe sich Fritsch durch sein Eintreten für den ländlichen Raum und den Tourismus erworben, betonte Platzeck. Seit Juli 2003 ist Fritsch auch Vorsitzender des Landestourismusverbandes.