www.stk.brandenburg.de

Platzeck: Sanierung der Alten Neuendorfer Kirche ist gelungenes Beispiel für bürgerschaftliches Engagement

veröffentlicht am 08.09.2007

Im Beisein von Ministerpräsident Matthias Platzeck ist am Samstag in Potsdam die wiederhergestellte Alte Neuendorfer Kirche eingeweiht worden. „Der Neuendorfer Anger samt seiner Kirche ist zu einem Schmuckstück für die Allgemeinheit geworden,“ sagte Platzeck bei einer Feierstunde. Der Ministerpräsident hob den Einsatz vieler ehrenamtlicher Helfer hervor, ohne den die 155 Jahre alte Kirche nicht hätte saniert werden können.

Laut Platzeck war der Wiederaufbau sowohl eine technische als auch eine kulturelle Leistung. Alte Materialien und neueste Techniken seien zum Einsatz gekommen. Platzeck fügte hinzu: „Die wiederhergestellte kleine Kirche und das Rund des Neuendorfer Angers zeigen etwas von dem romantischen und liebenswürdigen Potsdam, das unsere Vorfahren geschaffen und unsere Eltern noch gekannt haben“.

Am Beispiel der Alten Neuendorfer Kirche zeige sich, so Platzeck, „welche großartige Wirkung bürgerschaftliches Engagement zu entfalten vermag. Wenn Menschen ihre eigenen Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen, gewinnt das Leben Inhalt, bekommt das Miteinander Impulse, wird unsere Umwelt schöner, es entsteht Sehenswertes.“