www.stk.brandenburg.de

Platzeck reist nach Moskau – politische Gespräche, Wirtschaftskontakte und Besuch der Luft- und Raumfahrtmesse

veröffentlicht am 16.08.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck wird von Montag bis Donnerstag nächster Woche (20. - 23. August) Moskau und die brandenburgische Partnerregion „Moskauer Gebiet“ besuchen. Im Mittelpunkt seiner Reise stehen neben politischen Gesprächen Wirtschaftskontakte, um für den Luft- und Raumfahrtstandort Brandenburg mit dem im Bau befindlichen neuen Flughafen BBI sowie für die Logistik- und Zulieferunternehmen Brandenburgs zu werben.

Zentrale Termine seines Besuchs sind (Moskauer Ortszeit: MESZ + zwei Stunden):

Montag, 20.8.2007

14.25 Uhr Begrüßung durch Herrn Tigran Aleksandrovitch Karachanov, Minister für Außenwirtschaftsbeziehungen der Regierung des Moskauer Gebiets und durch Botschafter Dr. Walter Schmid, Moskauer Flughafen Sheremetjevo

Dienstag, 21. 8. 2007

10.25 Uhr Begrüßung durch den stellv. Gouverneur des Moskauer Gebiets, Igor Parchomenko, Moskau, Staraja ploschtschad 6

12.00 - 13.00 Uhr Besichtigung des Betriebs RKK „Energija“ (Hersteller der Sojus-Kapseln). Begleitung durch W.I. Kosyrev, Minister für Industrie des Moskauer Gebiets, und A.F. Morosenko, Bürgermeister von Koroljov, Koroljov

15.00 Uhr Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebs
(Viehzucht, Milcherzeugung, Rapsanbau in Puschkino)
Begleitung durch N.A. Sawenko, Minister für Landwirtschaft des Moskauer Gebiets

19.00 Uhr Empfang Deutsche Botschaft in Moskau anlässlich der Luft- und Raumfahrtmesse MAKS

Mittwoch, 22. 8. 2007

09.15 Uhr Gespräch mit dem Minister für Transport der Russischen Föderation, Igor Lewitin, ul. Roschdestwenka 1/1

11.45 Uhr Ankunft MAKS in Shukowsky, Begrüßung im Aviasalon,

12.00 Uhr Treffen mit EADS-Vize-Vorstandsvorsitzendem Tom Enders und Wirtschaftsvertretern im Chalet von EADS

14.00 Uhr Besuch in der Halle des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), Rundgang

Donnerstag, 23. 8. 2007

09.30 Uhr Gespräch mit dem Gouverneur von Kaluga, Anatoli Artamonow. In dem Gebiet siedelt sich VW an.
Hotel Baltschug Kempinski

10.00 Uhr Unternehmforum „Kooperationspartner Brandenburg – Potenziale Automotive und Logistik“, Begrüßung durch Ministerpräsident Platzeck. Brandenburgische Unternehmen sollen für das Betreiben des VW-Werks gewonnen werden.

12.00 Uhr Gespräch mit Moskaus Oberbürgermeister Juri Luschkow
Twerskaja ul., 13

13.00 Uhr Abschlusspressekonferenz