www.stk.brandenburg.de

Harms empfängt Delegation der Stadt Moskau

veröffentlicht am 10.08.2007

Der Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms, ist heute in der Staatskanzlei in Potsdam mit einer Delegation der Stadt Moskau zusammengekommen. Bei den Gesprächen mit der russischen Abordnung unter Leitung des stellvertretenden Leiters des Departments für Internationale Beziehungen, Vadim V. Danlin, ging es unter anderem um die Kooperation der Flughäfen Schönefeld und Wnukowo sowie im Bildungsbereich und bei der Modernisierung des Schienenverkehrs. Die russische Delegation hält sich anlässlich einer Sitzung der Gemeinsamen Arbeitsgruppe Brandenburgs mit der Stadt Moskau in Potsdam auf.

Harms betonte, die Gesprächen dienten auch der Vorbereitung des bevorstehenden Besuchs von Ministerpräsident Matthias Platzeck in Moskau. Er würdigte zugleich den Stand der bilateralen Zusammenarbeit. Er dankte der Abordnung, dass in diesem Sommer zum zweiten Mal eine Schülergruppe aus Brandenburg die Möglichkeit erhalten habe, an der Internationalen Sommerschule der Russischen Sprache in Moskau teilzunehmen.

Die russischen Gäste informierten sich ferner über Qualitätsstandards für die bauliche Sicherheit von öffentlichen Gebäuden. Ferner ließen sie sich erläutern, wie die Zusammenarbeit der Administrationen von Brandenburg und Berlin organisiert wird.