www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis - Zu Gast bei Freunden – Brandenburg stellt sich in Partnerwojewodschaft Zachodniopomorskie vor

veröffentlicht am 30.07.2007

Brandenburg gibt am kommenden Wochenende in der Partnerwojewodschaft Zachodniopomorskie (Westpommern) seine Visitenkarte ab. Die Mark stellt sich in Szczecin während der internationalen Regatta „The Tall Ships’ Races“ mit einer dreitägigen Landespräsentation vor. Innenminister Jörg Schönbohm wird am 5. August den „Tag Brandenburgs“ eröffnen. Wichtigste Anliegen der Brandenburg-Präsentation sind neben der Werbung für den Tourismus in der Mark die Ausweitung und Anbahnung bilateraler Kontakte in vielen Bereichen und die Fortsetzung des Dialogs mit polnischen Partnern.

Die Regatta wird seit 1956 in verschiedenen Ostsee-Anrainerstaaten durchgeführt. In Polen findet sie zum vierten Mal statt. Die Organisatoren erwarten bis zu zwei Millionen Besucher aus der ganzen Welt. Die Brandenburg-Präsentation ist Teil des Rahmenprogramms. Die Gastgeberstadt bietet unter dem Motto „Szczecin und Freunde“ ihren Partnerregionen und –städten Gelegenheit, sich vorzustellen.

Wichtigster Anlaufpunkt der brandenburgischen Landespräsentation ist ein zentrales Infozelt. Besucher erhalten dort Materialien über die touristischen und kulturellen Potenziale der Mark. Die Grenzkreise Barnim und Uckermark präsentieren ihre Reiseregionen, vor allem die vielfältigen Möglichkeiten für Wassertouristen. Zudem gibt es Informationen über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in den Euroregionen Pro Europa Viadrina und Pomerania.

Ein buntes Rahmenprogramm verspricht Interessantes für Groß und Klein. Handwerker stellen typische Brandenburger Produkte vor, Kinder können an Malständen und beim Herstellen von Scherenschnitten ihre künstlerischen Fähigkeiten ausprobieren. Musikalische Akzente setzen unter anderem der Spielmannszug Oderberg, das Montagsorchester und die Bizarr Kapelle aus Potsdam.

Am letzten Juni-Wochenende hatte sich Brandenburg in der Partnerwojewodschaft Lubuskie (Lebuser Land) vorgestellt und dabei Gratulationen anlässlich der 750-Jahr-Feier von Gorzow überbracht. Das Land erwidert mit diesen Auftritten ähnliche Präsentationen von Lubuskie und Zachodniopomorskie in Brandenburg. Die Auftritte Brandenburgs in den beiden polnischen Städten werden aus Mitteln der EU-Gemeinschaftsinitiative INTERREG III A gefördert.