www.stk.brandenburg.de

Platzeck beim Internationalen ADAC Autocross Seelow

veröffentlicht am 22.06.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat für den 33. Internationalen ADAC Autocross vom heutigen Freitag bis zum Sonntag in Seelow die Schirmherrschaft übernommen und wird am Sonntag die Finalrennen verfolgen. Die FIA (Fédération Internationale de l'Automobile) führt gleichzeitig die Autocross Europameisterschaften durch, die mittlerweile zum 15. Mal beim Motorsportclub Seelow stattfinden.

Platzeck sieht in den Seelower Veranstaltungen im Motocross auch einen touristischen Effekt für die Region. Motocross fasziniere die Menschen, „aber nicht nur Cross-Fans kommen auf ihre Kosten, sondern auch die vielen Familien, die neben den spannenden Rennen ein Familien- und Volksfest erleben“, so der Ministerpräsident.

Die jährliche Europameisterschaft umfasst insgesamt 12 Veranstaltungen, die in ganz Europa ausgetragen werden. Der Motorsportclub Seelow besitzt für seine anspruchsvolle Naturrennstrecke, die seit 1975 besteht, eine Streckenlizenz des Weltverbandes FIA. An den Rennen nehmen Nationalmannschaften und Einzelfahrer aus 10 Nationen teil.

Weitere Infos: www.mc-seelow.de