www.stk.brandenburg.de

Schülerakrobaten erhalten Lottomittel

veröffentlicht am 17.06.2007

Der Potsdamer Kinder- und Jugendcircus „Montelino e.V.“ erhält eine Landesförderung in Höhe von 7000 Euro. Die Lottomittel der Staatskanzlei, des Bildungs- und des Arbeitsministeriums sind für das Projekt „Der 32. Mai – eine Zirkusgeschichte“. Ministerpräsident Matthias Platzeck sagte: „Zirkus und Akrobatik sind gute Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler, Ausdauer, Phantasie, Geschicklichkeit und Teamfähigkeit zu üben“.

Der Verein „Kinder- und Jugendcircus Montelino“ ging 2002 durch Elterninitiative aus einer Zirkusgruppe hervor, die sich 1998 an der Montessori-Gesamtschule in Potsdam gegründet hatte. Mittlerweile trainieren 130 Kinder mit, die von erfahrenen Zirkus- und Theaterpädagogen betreut werden. Die Premiere des Stücks soll am 7. Juli im Volkspark in Potsdam sein. Insgesamt werden vier öffentliche Vorstellungen gegeben.

www.circus-montelino.de