www.stk.brandenburg.de

Platzeck eröffnet 44. Havelfest

veröffentlicht am 15.06.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat am Freitag in Brandenburg an der Havel zusammen mit Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann das 44. Havelfest eröffnet. Er wünschte den Besuchern des zweitägigen Volksfestes „Ausgelassenheit und Frohsinn“. Mit der Veranstaltung geht eine erste Festwoche aus Anlass des Jubiläums „850 Jahre Mark Brandenburg“ zu Ende.

Im Anschluss an die Festeröffnung wollte Platzeck an der Siegerehrung des 4. Schülerwettbewerbs „kreativ pro Brandenburg an der Havel“ teilnehmen. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr im Zeichen des 850. Jubiläums der Mark Brandenburg. Über 100 Schüler beteiligten sich. Die 50 besten Arbeiten wurden als Fahnen produziert und prägen seit Anfang Juni das Stadtbild. Mit den prämierten Motiven produzieren die Stadtwerke für 2008 einen Kalender.

Platzeck hatte zuvor in Verbindung mit einer Arbeits- und Informationsreise in Brandenburg an der Havel Firmen und die Fachhochschule besucht sowie Gespräche mit ehrenamtlich engagierten Bürgern geführt.

Im Mittelpunkt des Havelfestes steht der Wassersport. Ein Höhepunkt wird ein Drachenbootrennen am Samstag sein. Zudem wird die Havelkönigin 2007 gewählt. Am Sonntag wird in einer Wasserspielshow der stärkste „Havelmann“ ermittelt. An beiden Tagen gibt es in der Innenstadt auf mehreren Bühnen ein buntes Unterhaltungsprogramm.