www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck bewilligt Lottogelder für Veranstaltungen in der Europa-Woche

veröffentlicht am 05.05.2007

Brandenburgs Landesregierung unterstützt Veranstaltungen zur Europa-Woche in der Uckermark mit Lottomitteln. Ministerpräsident Matthias Platzeck bewilligte dem Europa-Zentrum Brandenburg-Berlin eine Zuwendung in Höhe von 3500 Euro. Der uckermärkische Kreisverband der Europa-Union erhielt 3400 Euro. Die Europa-Woche findet ab heute bis zum 13. Mai im gesamten Bundesgebiet statt. In Brandenburg sind fast 60 Veranstaltungen geplant.

Das Europa-Zentrum Berlin-Brandenburg setzt die Lottogelder für eine Informations- und Bildungsveranstaltung am 8. Mai in Schwedt ein. Diese steht unter dem Motto „Happy Birthday Europa“. Der Leitspruch soll an die Unterzeichnung der Römischen Verträge vor 50 Jahren erinnern. Damals entstand die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG), die Vorgängerin der Europäischen Union (EU).

Ziel des Events in Schwedt ist es, vor allen junge Menschen mit dem Thema „Europa“ vertraut zu machen. Dazu gibt es unter anderem eine Europa-Rallye, Bildungsträger stellen ihre Projekte vor. Erwartet werden zudem Gäste aus Polen.

In die Schwedter Veranstaltung.fließen auch Lottomittel vom Kreisverband
Uckermark der Europa-Union. Diese fördert ferner das Europa-Volksfest am 11. Mai in der „Arche“ in Groß Pinnow.