www.stk.brandenburg.de

Highlights der Europawoche ab 05. Mai 2007 im Land Brandenburg

veröffentlicht am 02.05.2007

1. Europatag am 9. Mai 2007 (Überreichung der Europaurkunde durch Ministerpräsident Matthias Platzeck in der Staatskanzlei , Brandenburg-Saal, 15.00 Uhr). In diesem Jahr werden insbesondere Jugendliche ausgezeichnet werden, die sich ehrenamtlich um Europa verdient gemacht haben. Im Anschluss an die Verleihung findet ein Empfang statt, in dessen Rahmen Jugendliche eigene Projekte vorstellen, die einen besonderen Beitrag zum Thema Europa leisten. Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Landesjugendring Brandenburg vorbereitet. Es erhalten in diesem Jahr 17 Personen eine Europaurkunde.

2. „Chancengleichheit – Eine Herausforderung für Bildungsrecht und Bildungspolitik in Europa“ am 11. und 12. Mai 2007 Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport veranstaltet in Zusammenarbeit mit der European Association for Education Law and Policy (ELA) und dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) die internationale Konferenz „Chancengerechtigkeit – Eine Herausforderung für Bildungsrecht und Bildungspolitik in Europa”. Die Konferenz findet im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und des Europäischen Jahres der Chancengleichheit statt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Ziel der Konferenz ist es, unter Einbeziehung von Bildungsrechtsexperten, Politikern und Entscheidungsträgern in Regierungen Grundpositionen, rechtliche Grundlagen und bildungspolitische Vorhaben zur Vermeidung von Schulversagen in den vertretenen Teilnehmerländern aufzuzeigen.

3. Internationale Fachtagung „Bildung für ein nachhaltiges Sportstättenmanagement“ am 04. und 05. Mai 2007 Die internationale Fachtagung soll die Präsenz und Notwendigkeit des Themas: „Bildung im Sportstättenmanagement“ aufzeigen und diskutieren. Sie stellt sich das Ziel, mittels eines europaweiten Dialogs Ideen zu entwickeln, wie die Sportstättenentwicklung durch Qualifizierungsangebote gefördert werden kann. Sie bietet den Akteuren im Themenfeld die Möglichkeit des Austausches und der künftigen Mitarbeit am Entwicklungsschwerpunkt über Ländergrenzen hinaus. Schirmherr der Veranstaltung ist der Minister für Bildung, Jugend und Sport, Holger Rupprecht.

4. Grenzüberschreitender Verbraucherschutz vor dem Hintergrund der europäischen Verbraucherschutzpolitik – deutsch-polnische Konferenz am 11. und 12. Mai 2007 Die Erfahrungen aus dem deutsch-polnischen Verbraucherinformationszentrum in Frankfurt (Oder) weisen auf einen erheblichen Informationsbedarf der Verbraucher nach dem EU-Beitritt Polens hin. Sowohl deutsche als auch polnische Verbraucher nutzen die Grenznähe und die Vorteile des gemeinsamen Binnenmarktes. Der Verbraucherschutz wird weitgehend durch die Vorgaben der Europäischen Union geregelt. Dennoch bestehen in den einzelnen Mitgliedstaaten der EU Unterschiede - und zwar sowohl bei den nationalen Vorschriften als auch bei der Durchsetzung der Verbraucherrechte. Dieses Thema wird im Rahmen der Konferenz im Hinblick auf den grenzüberschreitenden Verbraucherschutz an der deutsch-polnischen Grenze dargestellt und diskutiert.

5. „Europa-Streetball-Tunier: „50 Jahre EU“ am 6. Mai 2007 In Eisenhüttenstadt findet ein Streetball-Tunier der Brandenburgischen Sportjugend unter dem Motto „50 Jahre EU“ statt (Parkplatz vor dem City-Center). Der EU-Infopoint EUROPE DIRECT Frankfurt (Oder) wird die Veranstaltung begleiten. Das Landesfinale ist für den 8. September 2007 in Potsdam vorgesehen.

Alle Veranstaltungen der Europawoche im Land Brandenburg sind im Internet unter folgender Adresse zu finden:

Programm zur Europawoche