www.stk.brandenburg.de

Landesregierung unterstützt Potsdamer Universitäts-Judoclub mit Lottomitteln

veröffentlicht am 28.04.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem Potsdamer Universitäts-Judo- und Kampfsportclub (UJKC) Lottomittel in Höhe von 7400 Euro bewilligt. Mit dem Geld kauft der erfolgreiche Bundesligist eine Mattenanlage. Der Erwerb ist aufgrund neuer Wettkampfregelungen des Deutschen Judobundes (DJB) für die Bundesliga notwendig geworden.

Der UJKC Potsdam ist einer der erfolgreichsten Judovereine Deutschlands. Der Club erkämpfte sich bereits zahlreiche Titel. So wurden die Frauen 2005 Deutscher Judo-Meister. 2006 holten die Potsdamerinnen den zweiten Platz im Europapokal und die deutsche Vizemeisterschaft. Prominenteste UJKC-Sportlerin ist die Olympiasiegerin Yvonne Bönisch. Auch die Herren kämpfen in der Bundesliga.

Der UJKC wurde 1994 aus der Hochschulsportgemeinschaft (HSG) der Pädagogischen Hochschule (PH) Potsdam heraus gegründet. Jedes Jahr veranstaltet der Club etwa 20 eigene Turniere und nimmt an über 50 Wettkämpfen teil.