www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck wünscht Motorradmeisterschaft großes Besucherinteresse

veröffentlicht am 26.04.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck wünscht der Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft (IDM) auf dem Eurospeedway Lausitz eine große Resonanz beim Publikum. Die IDM, für die Platzeck die Schirmherrschaft übernommen hat, beginnt am Freitag und endet am Sonntag. Veranstalter ist der ADAC Berlin-Brandenburg. Platzeck hat einen Siegerpokal gestiftet. Die IDM wurde erstmals 2003 auf dem Eurospeedway ausgetragen.

In einem Grußwort hob Platzeck die hervorragenden Bedingungen hervor, die der Lausitzring den Rennsportlern, ihren Teams sowie dem Publikum biete. Die Piste genüge den höchsten Anforderungen an die Sicherheit, das Fahrerlager sei großzügig angelegt, und die Zuschauer hätten von der Tribüne einen perfekten Blick über die Rennsportanlage.

Die Rennen sind der Saisonauftakt für Motorräder auf dem 4,3 km langen Grand-Prix-Kurs. Zirka 200 Fahrer aus 20 Nationen werden dabei in zwölf Läufen ihr Können zeigen.

Platzeck hat auch die Schirmherrschaft für die Deutsche Tourenwagenmasters (DTM) vom 18. bis 20. Mai und die ADAC GT Masters am 4. und 5. August jeweils auf dem Lausitzring übernommen und stiftet Ehrenpokale.