www.stk.brandenburg.de

Platzeck ruft zu Besuch von Kinderkulturtagen in Potsdam auf

veröffentlicht am 22.04.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat den 13. Internationalen Kinderkulturtagen „WeltTraum“ in Potsdam eine gute Besucherresonanz gewünscht. Als unverzichtbarer Bestandteil des brandenburgischen Veranstaltungskalenders leiste das Festival einen wertvollen Beitrag zu einem „fröhlichen, offenen und toleranten Miteinander“, sagte Platzeck, der die Schirmherrschaft über die Veranstaltungen übernommen hat.

Platzeck betonte, das Festival sei ein Garant dafür, „dass auch den Jüngsten durch Bilder, Klänge und andere Angebote eine interessante Reise durch verschiedene Kulturen ermöglicht wird“. Das Kinderfest mit insgesamt sieben verschiedenen Stücken findet vom 22. April bis 5. Mai in Potsdam statt.

Platzeck betonte, die Welt präsentiere sich in Potsdam während der Kinderkulturtage von ihrer „buntesten“ Seite. Dies sei eng verbunden mit der „Entdeckung des Unbekannten, mit dem Erleben von Überraschungen und mit dem Erfahren von Wissenswertem“.

Ausrichter ist das T-Werk, Internationales Theater und Theaterpädagogikzentrum. Die Internationalen Kinderkulturtage gibt es seit 1995. Sie laufen seit 1999 unter dem Namen „WeltTraum“.