www.stk.brandenburg.de

Brandenburg per Rad entdecken - Platzeck übernimmt Schirmherrschaft für „bike on“

veröffentlicht am 21.04.2007

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat das Aktionswochenende „bike on“ des Bundes Deutscher Radfahrer als wichtigen Beitrag zur Entwicklung des Breitensports gewürdigt. Am 21./22. April laden Radsportvereine in Deutschland beim „Anradeln“ zu Schnuppertouren ein. In Brandenburg hat Platzeck die Schirmherrschaft über diese Aktion übernommen.

Platzeck betonte: „Der Radsport ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten in Deutschland, bei der Jung und Alt etwas für ihre Gesundheit und Fitness tun können. Brandenburg ist mit seinen Angeboten für Hobbyradler Spitze.“

Die Mark bietet mehr als 4000 Kilometer touristische Radwege. Im Juli erhält das Land mit der „Tour Brandenburg“ offiziell den längsten thematischen Radweg Deutschlands, der auch viele Städte mit historischen Stadtkernen verbindet. Platzeck: „Für den sportlich anspruchsvollen, naturnahen Tourismus bietet das neue Chancen.“

Der Ministerpräsident verwies zugleich auf die enge Verbindung zwischen Breiten- und Spitzensport. „Sportliche Spitzenleistungen gründen sich auf eine breite Basis. Radsportler aus unserem Land haben Geschichte geschrieben.“ Er äußerte die Hoffnung, dass junge Sportler aus der Mark auch künftig beim Kampf um Medaillenränge dabei sind. „Gerade im Jahr der Straßenrad-Weltmeisterschaften in Deutschland werden die Begeisterung für diese Sportart und der Wille, hier Spitzenleistungen zu erreichen, sicher noch zunehmen“, so Platzeck.