www.stk.brandenburg.de

Eröffnung mit Platzeck in Golm: GO:IN als Symbol für gelebten Technologietransfer

veröffentlicht am 27.03.2007

Die heutige Eröffnung des „Golm Innovationszentrums“ (GO:IN) ist nach Überzeugung von Ministerpräsident Matthias Platzeck ein Symbol für den „gelebten Technologietransfer“ in Brandenburg. Hier würden zukunftsträchtige Netzwerke geknüpft, junge Firmen brächten Wissen, Kapital und Menschen unter ein gemeinsames Dach, sagte Platzeck anläßlich der Einweihungsfeier.

Der Ministerpräsident verwies auf das hohe Ausgründungs- und Existenzgründungspotenzial am Standort Golm. Prognosen sprächen von 200 neuen Arbeitsplätzen im Laufe der nächsten Jahre im GO:IN. Platzeck dankte den Förderern dieser neuen Einrichtung: neben dem Land Brandenburg haben sich auch die EU, die Landeshauptstadt und der Landkreis beteiligt. Die Gesamtinvestition belief sich auf 11,4 Millionen Euro.

Mit Golm wurde das 22. Technologiegründerzentrum im Land Brandenburg eröffnet. In den existierenden Zentren sind rund 3000 Menschen in 500 Firmen beschäftigt.