www.stk.brandenburg.de

Einer der schönsten Orte für flexibles Arbeiten: „Home-Office Brandenburg“ setzt Qualitäten des Landes gekonnt in Szene

veröffentlicht am 11.04.2021

In der Corona-Pandemie ist für viele Menschen das Arbeiten von zu Hause aus zur alltäglichen Routine geworden. Mit der neuen Aktion „Home-Office Brandenburg“ bietet das Landesmarketing überraschende Hintergrundbilder für Videotelefonate und Desktops. Auf der Kampagnenwebseite es-kann-so-einfach-sein.de stehen die schönsten Brandenburg-Motive zum kostenfreien Download bereit.


Ein Meeting mit Seeblick, eine Online-Debatte in den märkischen Wäldern, ein Jour fixe unter Alten Meistern des Museums Barberini, ein Brainstorming mit brandenburgischen Galloway-Rindern im Hintergrund: mit „Home-Office Brandenburg“ lässt sich die Vielfalt des Landes mit einem Klick ins Netz holen. Die vom Landesmarketing initiierte Aktion setzt die vielen Vorzüge des Landes gekonnt in Szene und präsentiert Brandenburg als einen der schönsten Orte für flexibles Arbeiten.


Der für das Landesmarketing zuständige Staatssekretär Benjamin Grimm betont: „Mit den Sehnsuchtsmotiven zeigen wir, dass Brandenburgs Standortvorteile auch in der Web-Perspektive überzeugen. Die Botschaft ist ganz einfach: Wer sein Home-Office in Brandenburg hat, verbindet Arbeit mit enormer Lebensqualität. Und natürlich ist es mein Wunsch, den vielen Brandenburgerinnen und Brandenburgern in ihrem aktuellen Arbeitsalltag den Rücken zu stärken und für ein Lächeln im nächsten Videocall zu sorgen.“


Wie funktioniert „Home-Office Brandenburg“? Ab sofort lassen sich Sehenswürdigkeiten, Naturschätze und kulturelle Kleinodien mit einem Klick als Desktophintergrund oder als Hintergrundscreen auf digitale Kommunikationsplattformen wie Zoom, Teams, Skype, Google Meet und Webex integrieren. Auf der Website https://www.es-kann-so-einfach-sein.de/home-office-brandenburg/ liegen 15 unterschiedliche Brandenburg typische Motive zum Download bereit, inklusive Einrichtungsanleitungen. Sämtliche Bilder spiegeln Vielfalt und Lebensqualität des Landes wider und laden dazu ein, eigene Heimatverbundenheit mit Augenzwinkern nach außen zu tragen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 345.0 KB)