www.stk.brandenburg.de

Am Puls der Zeit: BRANDENBURG-TAG 2021 in Bernau

Zu den Ergebnissen der Kabinettssitzung teilt Regierungssprecher Florian Engels mit:

veröffentlicht am 17.09.2019

Den 17. BRANDENBURG-TAG im Jahr 2021 wird die Stadt Bernau bei Berlin ausrichten. Das beschloss die Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung und folgte damit der Empfehlung des Kuratoriums BRANDENBURG-TAG.


Ministerpräsident Dietmar Woidke: „Die Hussitenstadt Bernau ist eine gute Wahl. Auf dem BRANDENBURG-TAG 2021 werden wir mit vielen Gästen den kräftigen Puls dieser selbstbewussten Stadt in unmittelbarer Nähe zu Berlin, aber auch zum Naturpark Barnim erleben. Ich freue mich darauf."


Das 40.000 Einwohner zählende Bernau bei Berlin wirbt mit dem Slogan „Stadt am Puls der Zeit". Die Stadt mit den acht Ortsteilen ist einerseits wirtschaftlich starke Boomregion mit vielen Pendlern, andererseits unmittelbarer Nachbar des idyllischen und einzigen Berlin-Brandenburger Großschutzgebietes. Neben der erfolgreichen Symbiose von urbanen und naturnahen Lebensstilen ist Bernau geprägt von Traditionsbewusstsein, populären Festen, einer breiten Vereinsarbeit und vielfältigen Angeboten bei Bildung, Kunst und Kultur.


In Zusammenarbeit mit den rund 200 Bernauer Vereinen sollen sich bei den Festvorbereitungen die Bewohner der historischen Kernstadt und der neuen Ortsteile noch besser kennenlernen. Die Stadt wird für 2021 die Idee des BRANDENBURG-TAGs aufgreifen, Leistungsschau und Volksfest gleichermaßen zu sein. Im Mittelpunkt sollen die Stärken des Landes, der Region und die eigenen städtischen Potenziale stehen. Alle Teile des Landes können sich mit einbringen und damit zur selbstbewussten Identifikation der Brandenburgerinnen und Brandenburger mit ihrem Heimatland beitragen.


Bernau hatte sich mit einer sehr gelungenen und überzeugenden Version bereits um das Landesfest 2018 beworben, war aber auch aus Proporzgründen nicht zum Zuge gekommen, da zwei Jahre zuvor mit Hoppegarten bereits ein Ostbrandenburger Ort nahe Berlin Ausrichter des Festes war.


Weil die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2020 im Zuge der Bundesratspräsidentschaft Brandenburgs in Potsdam stattfinden, wird der Zweijahresrhythmus des Landesfestes unterbrochen. Der letzte BRANDENBURG-TAG fand 2018 in Wittenberge statt.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 216.1 KB)