www.stk.brandenburg.de

Woidke und Ernst starten konkrete Umsetzung des Gute-Kita-Gesetzes - Besuch bei „Fahrländer Landmäusen"

veröffentlicht am 29.07.2019

Einen Tag, bevor am 1. August 2019 das Gute-Kit-Gesetz mit konkreten Maßnahmen in Brandenburg umgesetzt wird, besuchen Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst die Kita „Fahrländer Landmäuse".


Die rund 165 Millionen Euro umfassenden Bundesmittel setzt Brandenburg ein, um die Elternbeitragsfreiheit auszuweiten, die Elternarbeit zu stärken und mehr Fachkräfte für verlängerte Betreuungszeiten sowie mehr Zeit für fachliche Anleitungen zu finanzieren.


In der 1992 gegründeten und seit 2005 vom Treffpunkt Fahrland e.V. getragenen Kita „Fahrländer Landmäuse" informieren sich Woidke und Ernst über die pädagogischen Angebote und Besonderheiten der Einrichtung. Die Kita arbeitet nach dem Situationsansatz in familiärer Atmosphäre und ist fest in das ländliche Ortsteilleben eingebunden. 16 Erzieherinnen betreuen 143 Kinder von 0 Jahren bis zum Schuleintritt.


Wann: Mittwoch, 31. Juli 2019, 10:00 Uhr
Wo: Kita „Fahrländer Landmäuse",
Marquardter Straße Ausbau 1, 14476 Potsdam, OT Fahrland

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 368.2 KB)