www.stk.brandenburg.de

Lust auf mehr geweckt: Die Aktion „Elternzeit. Es kann so einfach sein.“ erhält viel positive Resonanz

veröffentlicht am 19.07.2019

Der Wettbewerb „Elternzeit. Es kann so einfach sein." des Brandenburger Landesmarketings wurde in dieser Woche erfolgreich abgeschlossen. Thomas Kralinski, der für das Landesmarketing zuständige Staatssekretär: „Mit der Aktion konnten wir bundesweit auch durch eine starke Resonanz in den Medien auf die schönen Vorzüge unserer Heimat Brandenburg aufmerksam machen. Das war beste Sympathie-Werbung mit langfristiger Wirkung." 


Nach seinem Start im April hatte die Aktion durch Aufrufe und Juryarbeit positive Schlagzeilen über Brandenburg produziert. Zum Finale waren drei junge Gewinnerfamilien über vier Wochen zum kostenlosen „Probewohnen" in unterschiedlichen Regionen des Landes eingeladen und konnten dabei die vielfältigen Angebote für Familien entdecken. 


„Idylle pur", „Ruhe und Gelassenheit", „Freundlichkeit der Menschen", „Naturverbundenheit" - viel Positives verbinden die Eltern mit ihrer Auszeit, in der sie Einblicke in das Leben in Brandenburg erhalten haben.


„Brandenburg bietet mehr als man denkt", erzählt zum Beispiel Bianca Thiele aus Berlin, gebürtige Brandenburgerin: „Das viele Grün. Man kann ohne viel Aufwand mit den Kindern den ganzen Tag draußen sein. Während mein Mann schon lange `Ja´ dazu sagt, kann ich mir nach den Wochen hier auch vorstellen, in meine frühere Heimat zurückzukehren. Vielleicht vor dem Schulstart der Kinder."


Auch Maria Langisch, alleinerziehende Mutter aus Berlin, kann sich „definitiv vorstellen, langfristig in Brandenburg zu wohnen." Hier könne man „einfach entspannter leben." Mehr Eindrücke enthält ein kurzer Film, in dem die Gewinner zu Wort kommen. Dieser ist ab nächster Woche abrufbar auf der Kampagnenwebsite www.es-kann-so-einfach-sein.de/elternzeit.


Kralinski: „Die breiteTeilnahme am Wettbewerb und der Zuspruch der Familien zeigen, dass es uns mit der Aktion „Elternzeit. Es kann so einfach sein" wirksam gelungen ist, die Vorzüge Brandenburgs zu vermitteln. Der beste Beleg dafür ist ja, dass einige der Teilnehmenden sogar Lust haben, ihren Lebensmittelpunkt in Zukunft dauerhaft nach Brandenburg zu verlegen. Auch zukünftig werden wir herausstellen, wieviel Raum Brandenburg gerade zur Selbstverwirklichung bietet. Ich danke ausdrücklich allen Partnern. Sie haben maßgeblich geholfen, Neugier und Lust auf Brandenburg zu wecken."


Besonders für junge Familien wird das Land rund um die Bundeshauptstadt immer attraktiver. Dies zeigen nicht nur die stetig wachsenden Zuwanderungszahlen, sondern auch die im deutschlandweiten Vergleich höchste Geburtenrate von 1,64 Kindern je Frau. 


Über „Elternzeit. Es kann so einfach sein": Bei dem Wettbewerb haben sich mehr als 50 Familien aus ganz Deutschland für den Aufenthalt in Brandenburg beworben. Die Auswahl traf eine prominent besetzte Jury (u.a. Boxidol Axel Schulz und die Schauspieler Anja Kling und Steffen Schroeder). Das Landesmarketing hat den Gewinnern gemeinsam mit ausgewählten Kooperationspartnern ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten, um das wasserreichste Bundesland in seinen Facetten kennenzulernen. In unterschiedlichen Regionen standen den Familien drei außergewöhnliche Unterkünfte zur Verfügung.


Die Kooperationspartner:


pro agro e. V., Radio Teddy, felicitas Chocolatier, Filmpark Babelsberg, Tropical Island, der Barfußpfad Beelitz, Baum & Zeit, Karls Erdbeerhof und viele mehr.


Pressemitteilung als PDF (application/pdf 204.3 KB)