www.stk.brandenburg.de

Kostenlose Elternzeit in Brandenburg

Zum Tag der Familie kürte das Landesmarketing drei Familien aus Deutschland für eine kostenlose Elternzeit in Brandenburg

veröffentlicht am 17.05.2019

Der Wettbewerb des Landesmarketings „Elternzeit. Es kann so einfach sein" lief vier Wochen und hatte Resonanz in ganz Deutschland. Am Tag der Familie wurde entschieden, welche drei Familien in diesem Sommer kostenlos einen Monat lang ihre Elternzeit in Brandenburg genießen dürfen. Eine prominente Jury aus „Brandenburger Köpfen" wählte aus mehr als 50 Bewerbungen die besten Videos aus.


Die Gewinnerfamilien der Elternzeit in Brandenburg sind:


Familie Thiele aus Berlin
Familien Herzog | Langisch aus Nürnberg | Berlin
Familie Sarau aus Hamburg


Für vier Wochen leben diese Familien in einer aufwendig sanierten Mühle, einem Gartenschloss im Renaissancestil oder einem liebevoll umgebauten Bahnhof. Vier Wochen Zeit, um das wasserreichste Bundesland Deutschlands, seine unberührte Natur, seinen Freiraum, seine Vorzüge für Familien, seine Berlin-Nähe - und vielleicht die zukünftigen Nachbarn kennenzulernen.


Der für Landesmarketing zuständige Staatssekretär Thomas Kralinski: „Wir wollen das familienfreundlichste Bundesland in Deutschland sein und jungen Familien einen lebenswerten Ort bieten, an dem sie ankommen und Wurzeln schlagen können. Deshalb haben wir in diesem Jahr den Wettbewerb „Elternzeit. Es kann so einfach sein." ins Leben gerufen und drei Familien eingeladen, sich selbst davon zu überzeugen."


Das Land Brandenburg weist nicht nur die höchsten Geburtenraten in ganz Deutschland auf, sondern verzeichnet auch seit mehreren Jahren stetig wachsende Zuzugszahlen. Besonders für junge Familien wird das Land rund um die Bundeshauptstadt immer attraktiver. Wie Familienfreundlichkeit vor Ort funktioniert, zeigten am Mittwoch zum Tag der Familie zahlreiche Aktionen und Familienfeste von lokalen Bündnissen für Familie, Initiativen und Gemeinden in ganz Brandenburg.


Die Wettbewerbsjury mit Zitaten:


Anja Kling (Schauspielerin und Synchronsprecherin)
„Der schönste Ort in Brandenburg ist für mich bei mir zuhause (lacht). Ich wohne nicht weit von Potsdam und gerade jetzt zu dieser Jahreszeit, wo alles so frisch grünt, fahre ich da gerne mit dem Fahrrad und denke mir: das ist wirklich so wie Bullerbü hier. Es ist wirklich wahnsinnig schön, da zu wohnen, wo andere Familien Urlaub machen. Ich kann mir für mich gar keinen anderen Ort vorstellen."


Axel Schulz („Boxweltmeister der Herzen")
„Ich lebe ja schon seit meiner Geburt hier und da nimmt man viele Dinge gar nicht mehr so wahr. In den Seen baden, barfuß laufen auf Gras, der Hektik entfliehen. Die Mitarbeit in der Jury hat einen mal wieder auf den Boden der Tatsachen geholt, sodass man sagt: man, uns geht's ja richtig gut hier in Brandenburg."


Steffen Schröder (Schauspieler und Autor)
„Die Auswahl der Familien ist uns nicht leichtgefallen. Manche Leute haben sich wirklich Mühe gegeben und auch ganz tolle - und wie ich finde herzergreifende - Videos gemacht. Hätten wir noch mehr Plätze gehabt, dann hätten wir auf jeden Fall auch noch einige andere Leute zu uns geholt. Wir hoffen aber sehr, dass diese Familien trotzdem irgendwann den Weg nach Brandenburg finden."


Alexandra „Alexa" Malk (Kampagnenbotschafterin)
„Für mich ist Brandenburg einfach Heimat und der schönste Ort, den es gibt auf der Welt. Hier kann man sich einfach verwirklichen, einfach rausgehen, einfach leben. Deswegen gefällt mir Brandenburg so gut und ich freue mich mit den Familien, die nun meine Heimat kennenlernen dürfen."


Thomas Braune (Leiter Landesmarketing, Staatskanzlei Potsdam)
„Nach der tollen Resonanz kümmern wir uns jetzt um gute Rahmenbedingungen des Aufenthalts. Partner wie pro agro oder Radio Teddy helfen uns dabei."


Fakten - Familienfreundliches Brandenburg


Die Zuwanderungszahlen bestätigen die Attraktivität Brandenburgs. Das Wanderungssaldo (=die Differenz aus Zu- und Wegzügen je 1000 Einwohner) ist positiv und steigt seit Jahren stetig. In Brandenburg liegt dieses bei 15,2. Das Land liegt damit auf dem 4. Platz im deutschlandweiten Vergleich, selbst Berlin liegt bei 11,8. (Quelle: Statistisches Bundesamt, 2017)


Brandenburg ist das Bundesland mit der höchsten Geburtenschnitt von 1,64 Kindern je Frau (Quelle: Statistisches Bundesamt, 2018).


94,2% der Kinder zwischen 3 und 5 Jahren haben einen Platz in einer Kinderbetreuung. Brandenburg liegt damit auf Platz 6 in Deutschland (Quelle: Statistisches Bundesamt 2018).


Seit letztem Jahr werden alle Brandenburger Kita-Kinder im letzten Jahr vor der Einschulung beitragsfrei betreut. Die Kosten trägt das Land (Quelle: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport).

Pressemitteiluing als PDF (application/pdf 142.7 KB)