www.stk.brandenburg.de

Informationen aus erster Hand - Projekt „Azubis in die Klassen!" ist „Demografie-Beispiel des Monats"

veröffentlicht am 08.05.2019

In Ostbrandenburger Schulen sind seit rund zwei Jahren „Ausbildungsbotschafter" unterwegs. Es sind Auszubildende des ersten bis dritten Lehrjahres, die Schülerinnen und Schüler über ihren Alltag in Unternehmen informieren. „Azubis in die Klassen!" heißt das Projekt der IHK Ostbrandenburg, das dazu beitragen soll, Fachkräfte für die Region zu gewinnen. Staatskanzleichef Martin Gorholt zeichnet die Initiative am Freitag in Rüdersdorf als „Demografie-Beispiel des Monats" aus.


Derzeit gibt es 75 Auszubildende, die in Schulen über ihre Ausbildungsberufe und -betriebe berichten. So erhalten Schülerinnen und Schüler authentische Einblicke. Zudem können sie erste Kontakte zu Unternehmen in der Region aufnehmen und zum Beispiel Praktikumseinsätze abstimmen. Die IHK Ostbrandenburg organisiert die Schulung der „Ausbildungsbotschafter und koordiniert die Einsätze zwischen Betrieben und Schulen.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Wann: Freitag, 10.05.2019, 09.30 Uhr
Wo: Heinitz-Gymnasium Rüdersdorf, Raum 304, Brückenstraße 80 A,15562 Rüdersdorf


Mit dem Demografie-Beispiel ehrt die Staatskanzlei nachahmenswerte Projekte, um den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen. Sie sind unter „Marktplatz der Möglichkeiten" auf demografie.brandenburg.de nachzulesen.


 

Pressemiteilung als PDF (application/pdf 144.3 KB)