www.stk.brandenburg.de

Bedeutender Einsatz für Kriminalitätsopfer: Woidke überreicht Bundesverdienstorden an Jürgen Lüth

veröffentlicht am 27.03.2019

Er leitet mit großem ehrenamtlichen Elan den Landesverband des Opferhilfevereins "Weisser Ring" und ist darüber hinaus vielfältig engagiert: Der ehemalige Cottbuser Polizeipräsident Jürgen Lüth. Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem 72-Jährigen heute das „Verdienstkreuz am Bande" der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Dabei würdigte er die unermüdliche Arbeit von Jürgen Lüth für eine Stärkung des Opferschutzes.


Jürgen Lüth war von 1991 bis 2002 Polizeipräsident in Cottbus. Bereits seit 1993 ist er im „Weissen Ring" engagiert, seit 1996 ist er Landeschef des Vereins. Der „Weisse Ring" berät und unterstützt Kriminalitätsopfer. Er leistet zudem Präventionsarbeit, um Straftaten zu verhindern. Lüth wirkt darüber hinaus in weiteren Organisationen ehrenamtlich mit. Unter anderem gründete er das erste Jugendrechtshaus Deutschlands in Cottbus und Brandenburgs Polizeichor.


Woidke: „Nach Verbrechen stehen oft zunächst die Täter im Fokus, weil ihre Motive ermittelt und hinterfragt, weil ihre Taten aufgeklärt werden müssen. Aber es ist genauso wichtig, den Blick auf die Opfer zu lenken: Wie können wir ihnen helfen? Wie können wir sie schützen? Ich bin sehr dankbar, dass der ‚Weisse Ring‘ genau diese Fragen aufwirft und sich den Opfern widmet.


Jürgen Lüth hat sich an der Spitze des Vereins besonders verdient gemacht. Sicher spielt dabei auch sein beruflicher Hintergrund eine wichtige Rolle. Schon als Polizeipräsident hat er sich beim ‚Weissen Ring‘ engagiert. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig die Polizei beim Opferschutz und bei der Opferhilfe ist und kämpft für eine flächendeckende Versorgung mit Trauma-Ambulanzen und psychosozialer Prozessbegleitung.


Mit seinem Wissen und seinem Engagement ist Jürgen Lüth ein wichtiger Partner der Politik geworden. Wenn es um den Schutz von Betroffenen geht, sind er und seine Mitstreiter immer die ersten Ansprechpartner. Darüber hinaus ist Jürgen Lüth ein kompetenter Berater für Landtag und Gerichte."

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 114.6 KB)