www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: Hilfe für Kriminalitätsopfer - Bundesverdienstorden für Jürgen Lüth

veröffentlicht am 25.03.2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,


der Landesvorsitzende des Opferhilfevereins "Weisser Ring", Jürgen Lüth, wird für sein langjähriges Engagement mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet. Ministerpräsident Dietmar Woidke überreicht das „Verdienstkreuz am Bande" am kommenden Mittwoch in der Potsdamer Staatskanzlei an den 72-Jährigen.


Jürgen Lüth war von 1991 bis 2002 Polizeipräsident für den Süden Brandenburgs. Bereits seit 1993 ist er im „Weissen Ring" engagiert, seit 1996 ist er Landeschef des Vereins. Der „Weisse Ring" berät und unterstützt Kriminalitätsopfer. Er leistet zudem Präventionsarbeit, um Straftaten zu verhindern.


Lüth ist in weiteren Organisationen ehrenamtlich engagiert. Unter anderem gründete er das erste Jugendrechtshaus Deutschlands in Cottbus und Brandenburgs einzigartigen Polizeichor.


Die Aushändigung des Ordens findet statt am


Mittwoch, 27. März 2019, 10.00 Uhr


Staatskanzlei, Raum Babelsberg (Blaue Wand)


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 134.6 KB)