www.stk.brandenburg.de

Für die Belange für Menschen mit Behinderung - Manuel Eckert wird „Ehrenamtler des Monats" Januar

veröffentlicht am 22.01.2019

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Martin Gorholt, zeichnet an diesem Donnerstag (24. Januar) Manuel Eckert aus Brandenburg an der Havel als „Ehrenamtler des Monats" Januar aus. Der 36-jährige Diplom- Informatiker hat das Projekt „NotrufPlus" maßgeblich entwickelt. Mit Hilfe einer kostenlosen App können Menschen mit und ohne Behinderung barrierefrei einen Direktnotruf in Echtzeit an die örtliche Leitstelle absenden.


Eckert ist Mitglied des gemeinnützigen Vereins „BürgerServiceNetz", der mit verschiedenen Projekten, Menschen mit und ohne Behinderung auf dem Gebiet der elektronischen Verwaltung Hilfe bereitstellt.


Der barrierefreie Direktnotruf ist ein Gemeinschaftsprojekt vieler Akteure, so u.a. des Vereins „BürgerServiceNetz", der Technischen Hochschule Brandenburg, der Behindertenbeauftragten, des Behindertenbeirates und der Berufsfeuerwehr von Brandenburg an der Havel, um hier nur einige zu nennen.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Die Auszeichnung findet am Donnerstag, 24. Januar 2019, um 11 Uhr im Senatssaal der Technischen Hochschule Brandenburg, Hauptgebäude, Magdeburger Straße 50, in 14770 Brandenburg an der Havel statt.


Manuel Eckert ist der 128. „Ehrenamtler des Monats". Die Auszeichnung wird seit 2007 für herausragendes Engagement vergeben. Eckert erhält eine Dankesurkunde des Ministerpräsidenten, die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg und einen hochwertigen Füller der Marke Cleo.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 142.9 KB)