www.stk.brandenburg.de

Woidke gratuliert Hasso Plattner zum 75. Geburtstag

Brandenburg und Potsdam profitieren von seinem Engagement

veröffentlicht am 19.01.2019

Ministerpräsident Dietmar Woidke gratuliert dem SAP-Mitbegründer Hasso Plattner herzlich zu dessen 75. Geburtstag am kommenden Montag (21.1.). In einem Schreiben an den Gründer des Hasso Plattner Instituts (HPI) und Stifter des Museums Barberini in Potsdam macht Woidke deutlich, dass Brandenburg und seine Landeshauptstadt erheblich vom herausragenden Engagement Plattners profitieren:

„Das von Ihnen gegründete HPI ist in den 20 Jahren seit seiner Gründung zu einer renommierten und weltweit bekannten Kaderschmiede für den wissenschaftlichen Nachwuchs gereift. Und das von Ihnen gestiftete Museum Barberini ist ein kulturelles Meisterstück und Aushängeschild für Potsdam und Brandenburg. Dass Sie uns auf diese wunderbare Weise an Ihrer Liebe zur Kunst teilhaben lassen, empfinden wir als großes Glück. Und Ihrer Gunst verdanken wir ja auch die originalgetreue Fassade des wiederaufgebauten Stadtschlosses - welch prachtvoller Bau für das Landesparlament!"

Woidke fügte hinzu: „Wir sind sehr stolz, dass mit Ihnen einer der bedeutendsten deutschen Unternehmer und großzügigsten Gönner unser Brandenburg als zweite Heimat gewählt hat. Es ist Ihnen nicht nur Pflichtbewusstsein, die Früchte Ihres Erfolgs zu teilen, sondern eine Herzensangelegenheit. Gestatten Sie mir den Wunsch, dass dies noch lange so bleiben möge! Ich wünsche Ihnen ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr!"


Pressemitteilung als PDF (application/pdf 99.8 KB)