www.stk.brandenburg.de

Staffelstab der Erinnerung weitergeben – Woidke gratuliert der
KZ-Überlebenden Hannah Pick-Goslar zum 90. Geburtstag

veröffentlicht am 11.11.2018


Ministerpräsident Dietmar Woidke hat der Holocaust-Überlebenden und Landesordensträgerin Hannah Pick-Goslar herzlich zu deren 90. Geburtstag am morgigen Montag (12. November) gratuliert. In dem Schreiben dankt er der Jugendfreundin von Anne Frank für ihren jahrzehntelangen Einsatz gegen das Vergessen.

Woidke: „Ihr in den Jahren des Holocaust erlittenes Schicksal ist in Brandenburg nicht vergessen. Sie haben den Staffelstab der Erinnerung unzählige Male weitergegeben, indem Sie über das Unfassbare berichtet haben, das Ihrer Familie, Ihrer engen Freundin Anne Frank und Millionen von Leidensgenossen in den Jahren der Verfolgung und Vernichtung widerfuhr. Die Selbstverständlichkeit, mit der Sie dies taten, ist ebenso beeindruckend wie Ihr bescheidenes Zurücktreten hinter die Lebens- und Leidensgeschichte von Anne Frank. Zeugnis abzulegen, war Ihnen zugleich Berufung und Verpflichtung.
 
In Zeiten des weltweit erstarkenden Rechtspopulismus, antisemitischer und rassistischer Übergriffe sowie alarmierender Demokratiemüdigkeit sind Zeitzeugenberichte wichtiger denn je. Meine Glückwünsche sind deshalb verbunden mit dem Versprechen, dass die brandenburgische Landesregierung im Gedenken an das in deutschem Namen begangene Menschheitsverbrechen auch künftig entschlossen für Toleranz und Weltoffenheit eintreten wird.
 
Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute, Gesundheit und schöne Stunden im Kreise Ihrer großen Familie.“
 
Hannah Pick-Goslar lebt in Jerusalem und wurde im April 2007 dort mit dem Landesorden ausgezeichnet.