www.stk.brandenburg.de

Pressefrühstück auf Einladung der Regierungssprecher: Startschuss für Synagogenprojekt in Potsdam

veröffentlicht am 05.11.2018

Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam


Vereinbarung über Synagogenprojekt in Potsdam


Wann:  Mittwoch, 07. November, 10.00 Uhr


Wer:     Kulturministerin Martina Münch,


Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs,


Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Potsdam, Mykhaylo Tkach,


Vorsitzender der Synagogengemeinde Potsdam, Ud Joffe


Was:    Vorstellung der Pläne für den Bau und Betrieb eines Synagogen- und Gemeindezentrums in Potsdam. Ministerin Münch und die beiden Vorsitzenden werden dazu eine Vereinbarung unterzeichnen.


Die Landesregierung wird in der Potsdamer Schloßstraße in den kommenden Jahren ein zur Nutzung als Synagogen- und Gemeindezentrum geeignetes Gebäude errichten. Die beiden Gemeinden werden das Zentrum nach der Fertigstellung gemeinsam als Israelitischer Kultusgemeindebund Potsdam betreiben.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 128.1 KB)