www.stk.brandenburg.de

Sportliches Kräftemessen im Zeichen des Löwen

Landesregierung unterstützt mit 10.000 Euro die „25. Internationalen Löwenspiele“ am nächsten Wochenende

veröffentlicht am 02.09.2018

Die Landesregierung unterstützt die Ausrichtung der 25. Ausgabe des traditionsreichen Löwenberger Leichtathletik-Events „Internationale Löwenspiele" am kommenden Wochenende mit fast 10.000 Euro. Schirmherr Ministerpräsident Dietmar Woidke und Sportministerin Britta Ernst gaben jeweils 4.800 aus Lottomitteln frei, um das zweitägige Sportmeeting im Waldstadion zu ermöglichen.  


Der Löwenberger Sportverein e.V. organisiert das Leichtathletik-Treffen, zu dem in diesem Jahr etwa 550 Starterinnen und Starter aus über 60 Vereinen erwartet werden. Auf die teilnehmerstärkste Gastmannschaft wartet ein Sonderpokal, der Mannschaftssieger gewinnt den Pokal der Gastgeber.


Ministerpräsident Woidke: „Die Löwenberger machen seit Jahrzehnten ehrenamtlich Sportangebote für jedermann. Sie ermuntern Jung und Alt dazu, sich fit zu halten und ihre Kräfte zu messen. Zudem bringen die Spiele sogar Teilnehmer aus anderen Nationen ins Dorf. Kurzum: Die Löwenspiele haben nicht nur einen originellen und besonderen Namen, sie sind auch im besten Sinne des Wortes etwas ganz Besonderes. Deshalb habe ich gerne die Schirmherrschaft übernommen und will mit den Lottomitteln zum Gelingen der Wettkämpfe beitragen."


Sportministerin Ernst: „25 Jahre Internationale Löwenspiele - komplett organisiert von ehrenamtlich tätigen, sportbegeisterten Frauen und Männern -  das ist löwenstark! Freizeitsportlerinnen und Freizeitsportler aus 60 Vereinen im In- und Ausland messen ihre Kräfte beim Speer-, Kugel-, Diskus oder Hammerwerfen, in Laufwettbewerben und dem sogenannten Schwedenlauf. Ich wünsche allen sportliche Erfolge, vor allem aber viel Spaß bei dem gemeinsamen Erlebnis!"


Alle Infos: www.loewenspiele.de

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 24.3 KB)