www.stk.brandenburg.de

Vera Hellberg wird „Ehrenamtlerin des Monats“ August

veröffentlicht am 27.08.2018

Die Staatskanzlei zeichnet am kommenden Mittwoch (29.08.) Vera Hellberg aus Blankenfelde-Mahlow als „Ehrenamtlerin des Monats" August aus. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Martin Gorholt, würdigt damit das  langjährige Engagement der Wahlbrandenburgerin für Toleranz und Mitmenschlichkeit.


Vera Hellberg ist seit 20 Jahren Vorsitzende des Vereins „Bürger für Bürger" in Mahlow. Schwerpunkt der Arbeit sind Projekte, die das gesellschaftliche Miteinander und die Jugendarbeit fördern. So organisiert der Verein den Austausch zwischen Jugendlichen aus Blankenfelde-Mahlow und Birmingham, um Toleranz und Völkerverständigung  zu vermitteln. Hintergrund ist der fremdenfeindliche Überfall auf Noël Martin im Jahr 1996 in Mahlow. Der heute in Birmingham lebende Brite jamaikanischer Herkunft ist seit dem Überfall querschnittsgelähmt.


Medienvertreter sind herzlich eingeladen, an der Ehrung am kommenden Mittwoch, 29. August 2018, um 11.00 Uhr, im Vereinshaus Mahlow (Clubraum),  Immanuel-Kant-Straße 3-5 in 15827 Blankenfelde-Mahlow, teilzunehmen.


Vera Hellberg erhält als Anerkennung für ihre Leistungen die Dankesurkunde des Ministerpräsidenten und einen hochwertigen Füllfederhalter mit der Gravur „Engagiert für Brandenburg". Die Staatskanzlei ehrt besonders verdienstvolle Ehrenamtler seit September 2007.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 141.5 KB)