www.stk.brandenburg.de

Woidke empfängt US-Botschafter zu Antrittsbesuch

veröffentlicht am 01.08.2018

Ministerpräsident Dietmar Woidke empfängt am 10. August den Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, S.E. Richard Grenell, zu dessen Antrittsbesuch im Land Brandenburg. Gemeinsam besuchen sie das Deutsche Geoforschungszentrum (GFZ) in Potsdam.


Das GFZ ist das nationale Zentrum für die Erforschung der festen Erde. Die international renommierte Einrichtung kooperiert bei zahlreichen Forschungsvorhaben mit US-Institutionen. Unter anderem betreibt das GFZ gemeinsam mit der US-Bundesbehörde National Aeronautics and Space Administration (NASA) die SatellitenmissionGRACE-Follow On". Schon bei der Vorgängermission „GRACE" hatten GFZ und NASA kooperiert. Es geht dabei um die Vermessung des Erdschwerefeldes via Satelliten und daraus abgeleitete Erkenntnisse zum globalen Wasserhaushalt und Klimawandel. Woidke und Grenell werden auf dem Telegrafenberg vom GFZ-Vorstandsvorsitzenden Professor Reinhard Hüttl empfangen.


Nach einem Austausch zwischen Ministerpräsidenten und Botschafter, bei dem es auch um die wichtige Rolle der USA für die Brandenburger Wirtschaft geht, wird Hüttl die beiden Gäste über aktuelle Forschungsarbeiten sowie „GRACE-FO" informieren. Im Anschluss stehen Woidke, Grenell und Hüttl für Statements bereit.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:


Wann:  Freitag, 10.08.2018


09.50 Uhr Auftaktbilder im Historischen Archiv der Bibliothek


10.45 Uhr Statements vor einem Modell des Satelliten „GRACE"


(Weg zwischen Bibliothek und Einsteinturm)      


Wo:      Bibliothek des GFZ (Haus A17), Telegrafenberg, 14473 Potsdam


Hinweis: Direkt an der Bibliothek gibt es keine Parkmöglichkeit,


bitte stellen Sie ihr Fahrzeug auf dem Gästeparkplatz vor Haus G ab. 


ACHTUNG:


Aus Sicherheitsgründen ist eine Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Interessierte Medienvertreter müssen bis zum 07. August, 18.00 Uhr, eine Anmeldung mit folgenden Angaben an presseamt@stk.brandenburg.de senden: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Medium.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 221.5 KB)