www.stk.brandenburg.de

Veranstaltung in der Landesvertretung: Preisträgerkonzert „Jugend musiziert“ 2018

veröffentlicht am 15.06.2018

Vertretung der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern beim Bund, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin

Freitag, 22.06.2018, 19.00 Uhr

Von Sonate bis Musical - Junge Musiker präsentieren ihr Können

Vom Bundeswettbewerb „Jugend musiziert" im Mai in Lübeck haben sie Preise mitgebracht. Am 22. Juni präsentieren einige dieser jungen Talente aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ihr Können in Berlin. In der Vertretung der beiden Länder bieten sie ein buntes Programm unter anderem mit Werken von Schumann, Grieg und Dvorak. Zudem erklingen Musicalmelodien.

Aus Brandenburg sind die 1. Preisträger Nele Schnell  (Querflöte),  Luise Pfundstein (Oboe), das Duo Alexandra Buchmüller (Violine)  und Daniel Popov  (Klavier)  und Anna-Lena Werner (Gesang) dabei.  Aus Mecklenburg-Vorpommern musizieren Alexander Prill (Saxophon), Anton Petters (Horn), Miriam Erle (Klarinette) sowie das Duo Tobija Harders (Violoncello) und  Stefan Möbius (Klavier).

Zum Preisträgerkonzert laden die Bevollmächtigten der Länder Brandenburg, Staatssekretär Thomas Kralinski, und Mecklenburg-Vorpommern, Staatssekretärin Bettina Martin, zusammen mit dem Ostdeutschen Sparkassenverband (OSV) ein. Als Moderator führt Knut Elstermann von radioeins durch den Abend.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Anmeldungen unter veranstaltungen@lv.brandenburg.de

Nähere Informationen zum Wettbewerb „Jugend musiziert" unter www.jugend-musiziert.org.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 190.0 KB)