www.stk.brandenburg.de

Woidke mit ZukunftsTour Jugend im Landessüden unterwegs

veröffentlicht am 08.05.2018

Die „ZukunftsTour Jugend" zum Übergang vom Abitur zum Studium führt Ministerpräsident Dietmar Woidke am kommenden Montag (14. Mai) in die Landkreise Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz. Dabei kommt er mit Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften des Sängerstadt-Gymnasiums Finsterwalde zur Studienorientierung ins Gespräch. An der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) informiert er sich anschließend in Senftenberg darüber, wie es gelingt, junge Frauen und Männer optimal auf das Studium vorzubereiten, zu betreuen und zu unterstützen.


Folgendes presseöffentliche Programm ist geplant:


10.00 Uhr      Sängerstadt-Gymnasium Finsterwalde                    


Ort: Straße der Jugend 3, 03238 Finsterwalde, Haus 1


Das Sängerstadt-Gymnasium in Finsterwalde mit 755 Schülerinnen und Schülern und 64 Lehrkräften stellt sich mit einer Vielzahl an Aktivitäten der Berufs- und Studienorientierung. So gibt es neben dem Schülerbetriebspraktikum der 9. Klassen regelmäßige Sprechstunden der Agentur für Arbeit zur Berufs- und Studienberatung vor Ort, Kooperationsbeziehungen zur BTU und Verbindungen zu regionalen Unternehmen. Nach einem Rundgang mit Schulleiter Eberhard Heise, der den Besuch des am Gymnasium im Einsatz befindlichen mobilen Schülerlabors „Science on Tour" der BTU einschließt, kommt Woidke mit Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12 zu einem Gespräch zusammen.   


13.30 Uhr      BTU Cottbus - Senftenberg


Ort: Universitätsplatz 1, 01968 Senftenberg, Laborgebäude Bio-technologie, Gebäude 15 (Zufahrt über Rudolf-Harbig-Straße)


Die BTU ist die zweitgrößte Hochschule und die einzige technische Universität des Landes Brandenburg. Sie bietet universitäre, fachhochschulische, duale und internationale Studiengänge an. Über ein Viertel der Studierenden kommt aus mehr als 110 Ländern der Welt. Im Rahmen eines Rundgangs mit dem Präsidenten der BTU Cottbus-Senftenberg, Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach, erhält Woidke Einblicke in Studiengänge, studentische Projektarbeit, Karrieremöglichkeiten sowie Forschungsprojekte: Neben der Biotechnologie werden im Bereich der Gesundheitsstudiengänge die Therapiewissenschaften sowie die Pflegewissenschaft besucht. Danach stehen der Maschinenbau und das studentische Projektteam „Lausitz Dynamics" auf dem Programm. Im Anschluss kommt Woidke mit Studierenden und Alumni ingenieur- und naturwissenschaftlicher sowie gesundheitsbezogener Studiengänge zu den Themen Studienorientierung und -vorbereitung sowie Betreuung während des Studiums, duales Studium und Karrierewege von Absolventen ins Gespräch.


Im Anschluss, gegen 16:30 Uhr im Gebäude 7, Mehrzweckgebäude-Rundbau / Zentrum Effiziente Fabrik: Möglichkeit zu einem Gruppenfoto


https://www.b-tu.de/campusplan/campus-senftenberg

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 118.5 KB)