www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: „Zieh nach Frankfurt" - Studentische Initiative gegen das Pendeln ist „Demografie-Beispiel des Monats"

veröffentlicht am 04.05.2018

Die Auszeichnung „Demografie-Beispiel des Monats" der Staatskanzlei geht im Mai an die Initiative „Zieh nach Frankfurt" des Allgemeinen Studentischen Ausschusses (AStA) der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Mit der im Vorjahr gestarteten Kampagne wollen Studierende ihre Kommilitonen davon überzeugen, an ihrem Studienort auch zu wohnen. Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Thomas Kralinski, überreicht die Auszeichnung am kommenden Mittwoch in der Oder-Stadt.


Derzeit pendelt nach Schätzungen rund die Hälfte der rund 6.600 Viadrina-Studenten regelmäßig von beziehungsweise nach Berlin. Dadurch wird ein Großteil des Potentials zur Belebung der Innenstadt verschenkt, das Frankfurt (Oder) als Hochschulstandort besitzt. Inzwischen haben bereits die Planungen für die diesjährige Kampagne „Zieh nach Frankfurt" begonnen.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Wann:  Mittwoch, 09.05.2018, 12.00 Uhr


Wo:       Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Foyer Gräfin-      Dönhoff-Gebäude, Europaplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder)


Mit dem Demografie-Beispiel ehrt die Staatskanzlei nachahmenswerte Projekte, um den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen. Sie sind unter „Marktplatz der Möglichkeiten" auf www.demografie.brandenburg.de nachzulesen.

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 144.9 KB)