www.stk.brandenburg.de

Mehr als 350.000 Euro für Mittenwalder Grundschule - Woidke überbringt KIP-Förderbescheid

veröffentlicht am 23.03.2018

Gute Nachricht für Kinder und Lehrer an der Grundschule im Mittenwalder Ortsteil Töpchin: Ministerpräsident Dietmar Woidke überbrachte heute einen Zuwendungsbescheid über mehr als 350.000 Euro aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm (KIP) an die Stadt im Landkreis Dahme-Spreewald.  Mit dieser finanziellen Unterstützung des Landes kann sie barrierefrei saniert und für den inklusiven, gemeinsamen Unterricht umgebaut und erweitert werden.


Woidke: „Mit der Förderung tragen wir dazu bei, dass das `gemeinsame Lernen` an der Mittenwalder Schule vorankommt und stärken auch insgesamt die Bildungsstrukturen."


Die Grundschule soll um drei Unterrichtsräume erweitert werden. Diese werden mit modernen Medien und neuem Mobiliar ausgestattet und bieten somit weitere Möglichkeiten zur Förderung und Differenzierung für Schülerinnen und Schüler mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf. So lässt sich inklusiver Unterricht und Schulalltag besser gewährleisten. Das Konzept als „Schule für gemeinsames Lernen" kann genauer umgesetzt werden.


Das KIP stellt Mittel in Höhe von 130 Millionen Euro, davon 80 Millionen für den Bildungsbereich, bereit.


Weitere Informationen: www.mdf.brandenburg.de à Kommunale Investitionsrpogramme im Land Brandenburg

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 127.3 KB)