www.stk.brandenburg.de

„Guben tut gut.“ - Landesregierung fördert Rückkehrerinitiative - Woidke übergibt Fördermittelbescheid

veröffentlicht am 16.03.2018

Die Lausitz-Stadt Guben arbeitet an ihrer Zukunft. Um den Rückgang der Einwohnerzahl zu stoppen und wieder mehr junge Menschen in die Stadt zu holen, plant sie eine umfassende Rückkehrerinitiative. Mit „Guben tut gut." sollen der Arbeits- und Wohnstandort wieder in das Bewusstsein ehemaliger Einwohner gerückt und auch das Interesse potentieller Zuzügler geweckt werden. Ministerpräsident Dietmar Woidke wird sich bei einem Besuch in der Neißestadt über dieses Pilotprojekt informieren und einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 52.000 Euro übergeben.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.


Wann: 19.03.2018, 10.00 Uhr
Wo: Stadtbibliothek Guben, Veranstaltungsraum im 2. OG, Gasstraße 6, 03172 Guben


Das Konzept für die Rückkehrerinitiative wurde von der Gubener Wohnungsgesellschaft - einer Tochter der Stadt - vorgelegt. Geplant sind unter anderem der Aufbau einer Willkommensagentur, eine Website und Facebook-Präsenz sowie verschiedene Veranstaltungeng.


 

Pressemitteilung als PDF (application/pdf 142.1 KB)