www.stk.brandenburg.de

„Kluge Zukunftsinvestition“ – Woidke gratuliert Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit zum 25-jährigen Bestehen

veröffentlicht am 01.12.2016


Der Polen-Koordinator der Bundesregierung, Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, hat der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit zu ihrem 25-jährigen Bestehen gratuliert. Dazu findet heute in Warschau eine Festveranstaltung statt.


Woidke: „Die Gründung der Stiftung vor 25 Jahren war eine kluge Zukunftsinvestition. Ich bin fest davon überzeugt: Diese Stiftung hat ganz wesentlich zur guten Entwicklung der Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern beigetragen.  Das soll und wird so bleiben. Die von der Stiftung finanzierten Projekte in Bildung, Wissenschaft, Sprache, Kultur und Journalismus sowie die Partnerschaftsprogramme von Städten und Gemeinden sind ungemein wertvoll.


Zwischen vier und fünf Millionen Euro fließen jedes Jahr in gut 600 Einzelvorhaben von Vereinen, Bildungseinrichtungen sowie von privaten und öffentlichen Trägern. Damit ist die Stiftung die wichtigste Finanzierungsquelle für deutsch-polnische Projekte. Ihr ist es mit zu verdanken, dass unsere Zusammenarbeit heute so fest verankert, beständig und belastbar ist. Besonders freue ich mich über die Unterstützung für das „Polen-Mobil" und für die Deutsch-Polnischen Medientage, die im nächsten Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum feiern."


Der Beauftragte für Internationale Beziehungen, Staatssekretär Martin Gorholt, vertritt das Land Brandenburg am Donnerstagabend bei der 25-Jahr-Feier der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in Warschau.