www.stk.brandenburg.de

175 Jahre Evangelisches Diakonissenhaus – Woidke: „Mit fleißiger Hand und großem Herzen“

veröffentlicht am 29.11.2016

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem Evangelischen Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin zum 175. Jubiläum gratuliert. Woidke sagte heute bei einer Festveranstaltung in der Potsdamer Metropolishalle: „Was 1841 mit der beherzten Initiative einiger Diakonissen zum Schutze hilfebedürftiger Frauen in der Region begann, hat sich zu einer Institution mit mehr als 50 Einrichtungen und weit über 2.000 Beschäftigten entwickelt. Ihre Hauptaufgabe ist vor allem eines - für andere da zu sein. Dafür mein herzlicher Dank!"


Woidke weiter: „Im Mittelpunkt stehen vor allen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Erbe der Diakonie bis heute mit fleißiger Hand und großem Herzen hüten und weiterentwickeln. Ohne sie könnte die Idee der Nächstenliebe, die die Diakonie als eine der größten sozialen Institutionen Deutschlands prägt, nicht leben - und Brandenburg wäre um ein bedeutendes Stück Mitmenschlichkeit ärmer."


Das Diakonissenhaus betreibt vier Verbund-Krankenhäuser, mehrere Altenpflegeeinrichtungen, Kindertagesstätten sowie Werkstätten für Menschen mit Behinderungen und ist Ausbildungsstätte für Pflegeberufe. Zudem gibt es sowohl einen ambulanten Hospiz- und Palliativdienst als auch zwei stationäre Hospize.