www.stk.brandenburg.de

Ein Jahr „Bündnis für Brandenburg“ – Woidke zieht Bilanz – Dialogforum Integration durch Bildung am 28.11. – Weitere Termine

veröffentlicht am 21.11.2016

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
das Bündnis für Brandenburg zieht in dieser Woche Bilanz:



  • Pressekonferenz mit Woidke: Ein Jahr „Bündnis für Brandenburg“
    Mittwoch, 23.11.2016, 13.30 Uhr - Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam
    Das „Bündnis für Brandenburg“ zur Integration von Flüchtlingen im Land besteht seit einem Jahr. In dieser Zeit haben sich fast 300 Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen als Unterstützer bekannt. (http://buendnis-fuer-brandenburg.de/) Zahlreiche Veranstaltungen brachten Initiativen und Engagierte zusammen, förderten die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch. Durch Fördermittel der Koordinierungsstelle konnten regionale Projekte und ehrenamtlich Engagierte unterstützt werden. Ministerpräsident Dietmar Woidke zieht gemeinsam mit Aktiven und Projektverantwortlichen eine erste Bilanz.
    Landrätin Kornelia Wehlan, die in ihrem Landkreis Teltow-Fläming mit Hilfe des Regionalbudgets eine Koordinierungsstelle für eine schnellere Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt geschaffen hat, berichtet über ihre Erfahrungen. Handwerker Matthias Kühnel und Girmai Tekie aus Eritrea geben Aufschluss über die so genannte Einstiegsqualifizierung für Flüchtlinge. Flüchtlingspfarrer Bernhard Fricke und Fadi Sujaa aus Syrien berichten über verschiedene Projekte, die sich der Integration und Flüchtlingshilfe im Raum Potsdam widmen.


Weitere Termine des „Bündnis für Brandenburg“:



  • Besuch Gemeinschaftsunterkunft Dienstag,
    22.11.2016, 10.00 Uhr - Gemeinschaftsunterkunft Bliesdorf, Am Gewerbepark 3, 16269 Bliesdorf
    Die Integrationsbeauftragte des Landes, Doris Lemmermeier, besucht die Gemeinschaftsunterkunft Bliesdorf und spricht im Anschluss in Seelow (Landratsamt, Puschkinplatz 12) mit Ehrenamtlichen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Nach Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming ist Märkisch-Oderland der dritte Landkreis, den die Integrationsbeauftragte besucht, um mit Geflüchteten und Ehrenamtlichen über die Situation vor Ort zu sprechen.

  • Integration in der Prignitz – Bildungsstaatssekretär auf Kreisreise
    Mittwoch, 23.11.2016, 10.00 Uhr - Landkreis Prignitz
    Bildungsstaatssekretär Thomas Drescher besucht im Rahmen einer Kreisreise die Integrationskita „Eichhörnchen“, eine Willkommensinitiative sowie die Gemeinschaftsunterkunft in Pritzwalk. Bitte beachten Sie dazu die gesonderte Presseinformation des Bildungsministeriums.

  • Fach- und Bürgerdialog „Geflüchtete und Fluchtursachen“
    Mittwoch, 23.11.2016, 10.30 Uhr/18.00 Uhr - Brandenburg-Saal, Staatskanzlei, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam
    Der Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz, Stefan Ludwig, spricht ein Grußwort zur Eröffnung des Fachdialogs „Geflüchtete und Fluchtursachen: Was unternimmt die EU und was haben wir damit zu tun?“. ACHTUNG: Im Anschluss (18.00 Uhr) findet zu diesem Thema ein Bürgerdialog im Brandenburg-Saal statt.  Die Staatssekretärin für Europa, Anne Quart, nimmt an der Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern teil.

  • Richtfest Familienhaus
    Mittwoch, 23.11.2016, 11.00 Uhr - Zentrale Ausländerbehörde Eisenhüttenstadt
    , Poststraße 72, 15890 Eisenhüttenstadt
    Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski nimmt am Richtfest für das zweite Familienhaus auf dem Gelände der Zentralen Ausländerbehörede (ZABH) teil und spricht ein Grußwort.

  • Familienbildungsmesse – Interkulturelle Familienbildung
    Donnerstag, 24.11.2016, 09.30 Uhr - Potsdam Museum, Alter Markt 9, 14467 Potsdam
    Familienstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt eröffnet die 10. Brandenburgische Familienbildungsmesse. Die Veranstaltung des Familienministeriums steht in diesem Jahr unter dem Motto „Interkulturelle Öffnung der Familienbildung gestalten“. Vorgestellt werden Praxisbeispiele der gelebten Integration und Familienbildung verschiedener Institutionen.

  • Beschwerdemanagement in Flüchtlingsunterkünften
    Donnerstag, 24.11.2016, 14.00 Uhr - Villa Fohrde e.V., August-Bebel-Straße 42, 14798 Havelsee/OT Fohrde
    Die Landesgleichstellungsbeauftragte Monika von der Lippe nimmt an einer Arbeitstagung des Diakonischen Werkes Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zum Thema „Beschwerdemanagement in Flüchtlingsunterkünften“ teil und spricht ein Grußwort.

  • Dialogforum „Integration durch Bildung gestalten“
    Montag, 28.11.2016, 10.00 Uhr - Hasso-Plattner-Institut, Hörsaalgebäude, Prof.-Dr.-Helmert-Straße 2-3, 14482 Potsdam
    Das Dialogforum „Integration durch Bildung gestalten: Kita – Schule – Hochschule – Lebenslanges Lernen“ unter Federführung des Bildungs- und des Wissenschaftsministeriums ist eine von zahlreichen Veranstaltungen unter dem Dach des „Bündnisses für Brandenburg“. Fachleute und Entscheider aus Bildungseinrichtungen, Ämtern und Kommunen sowie Kulturinstitutionen, Hochschulen, Verbänden und Vereinen kommen zum Meinungsaustausch zusammen. Gemeinsam sollen Wege gefunden und konkrete Handlungsvorschläge erarbeitet werden. Ministerpräsident Dietmar Woidke hält die Eröffnungsrede, Wissenschaftsministerin Martina Münch und Bildungsminister Günter Baaske sprechen Grußworte. Neben Fachvorträgen und Podiumsgesprächen wird es auch einen Austausch an so genannten Thementischen geben.