www.stk.brandenburg.de

„Klasse:Musik“ ermöglicht musisch-kulturelle Bildung und unterstützt die Talentförderung im Land

Ministerpräsident Woidke und Kulturstaatssekretärin Gutheil eröffnen 7. Bläserklassenkonzert mit 350 jungen Musikerinnen und Musikern

veröffentlicht am 19.11.2016

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil haben heute in Potsdam das jährliche Konzert mit Schülerinnen und Schülern brandenburgischer Bläserklassen eröffnet. Rund 350 Kinder aus 15 Grundschulen, die an dem Projekt „Klasse:Musik“ teilnehmen, haben in den vergangenen Tagen auf Schloss Boitzenburg in der Uckermark geübt und präsentieren sich in einem gemeinsamen Konzert mit dem Landesjugendjazzorchester.

Ministerpräsident Woidke sagte mit Blick auf die Initiative „Klasse:Musik“. „Mit dem Projekt werden Schulkinder an Musik herangeführt und kontinuierlich gefördert. So ermöglichen wir Kindern und Jugendlichen unabhängig von ihrer sozialen Herkunft Zugang zu musisch-kultureller Bildung und unterstützen die Talentförderung. Ich wünsche mir, dass dieses Format verstärkt auch Flüchtlingskindern zugutekommt: Musik ist ein Türöffner – sie bringt Menschen zusammen, befördert den Austausch zwischen den Kulturen und hilft bei der Integration“.

Kulturstaatssekretärin Gutheil verwies auf die Bedeutung der Musikschulen im Land: „Rund 33.000 Kinder und Jugendliche musizieren an den öffentlich geförderten Musikschulen in Brandenburg – das spricht für die Qualität der Angebote. Ich freue mich, dass wir – die Zustimmung des Landtags vorausgesetzt – die Unterstützung für die Musikschulen im kommenden Jahr um 2,1 Millionen auf dann rund 5,1 Millionen Euro fast verdoppeln können. Damit verbessern wir entscheidend die Rahmenbedingungen für Kulturelle Bildung im Land.“

Am Projekt „Klasse:Musik“ des Verbands der Musik- und Kunstschulen beteiligen sich mehr als 4.000 Schülerinnen und Schüler aus 163 Musikklassen von 66 Grund- und Förderschulen. Sie lernen im Rahmen des Projekts zwei Jahre lang ein Instrument und werden gemeinsam von Lehrern der Musikschule und der Grundschule unterrichtet. „Klasse:Musik“ findet im Rahmen des Landesprogramms „Musische Bildung für alle“ statt. Im Rahmen dieses Programms unterstützt das Land unter anderem Kooperationen von Kitas, Schulen und Behinderteneinrichtungen mit staatlich anerkannten Musikschulen, die Begabtenförderung und Ensemblearbeit an Musikschulen sowie die Fortbildung von Musik- und Kunstschullehrkräften mit jährlich 1,2 Millionen Euro.

Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft von Kulturministerin Martina Münch und Bildungsminister Günter Baaske.