www.stk.brandenburg.de

Woidke trauert um Schauspieler Hilmar Thate

veröffentlicht am 18.09.2016

Ministerpräsident Dietmar Woidke trauert um den Schauspieler Hilmar Thate. Der von Film und Theater bekannte Thate war bereits am Mittwoch mit 85 Jahren in Berlin verstorben, wie am Samstag bekannt wurde.

Woidke würdigte Thate, der in Halle geboren wurde und seine Theaterlaufbahn am Cottbuser Staatstheater 1949 begann, als „brillanten und leidenschaftlichen Charakterdarsteller“. Woidke wörtlich: „Ob als Richard III., Rotlicht-Größe oder aufbegehrender Bauer – Hilmar Thates Bandbreite als Schauspieler ist beeindruckend und war schon zu Lebzeiten legendär.

In der DDR war Thate ein gefeierter Bühnen- und Fernsehstar mit Charakter. Diesen Charakter bewies er auch, als er gemeinsam mit seiner Frau Angelica Domröse und anderen gegen die Ausbürgerung des Liedermachers Wolf Biermann 1976 aufbegehrte. Thate ging schließlich nach West-Berlin. Er gehörte zu den nicht sehr zahlreichen Mimen der DDR, die auch im Westen und später im geeinten Deutschland große Erfolge feiern konnten. Mit Hilmar Thate ist ein großartiger Künstler und Mensch von uns gegangen.“


Hilmar Thate ist Brandenburger-Kopf.
http://brandenburger-koepfe.de/portfolio/hilmar-thate-1931/