www.stk.brandenburg.de

Neuer Fregattenkapitän Scherrer bei Woidke

veröffentlicht am 16.09.2016

Chefwechsel auf der „Brandenburg“: Ministerpräsident Dietmar Woidke hat heute anlässlich des bevorstehenden Kommandowechsels auf der Fregatte „Brandenburg“ den bisherigen Kommandanten Kapitänen Ivo Schneider und seinen Nachfolger Kapitän Christian Scherrer in der Potsdamer Staatskanzlei empfangen. Dabei würdigte er die enge Verbindung zwischen Land und Fregatte.

Vor dem offiziellen Kommandantenwechsel am 20. September im Heimathafen der Fregatte Wilhelmshaven dankte Woidke Kapitän Schneider und seiner Besatzung für ihren Einsatz in den vergangenen zwei Jahren. „Für den anspruchsvollen Dienst, den Sie für unser Land und die Sicherheit in der Welt geleistet haben, gebührt Ihnen mein größter Respekt. Ich wünsche Ihnen für Ihre berufliche und private Zukunft alles Gute.“

Dem künftigen Kapitän Scherrer wünschte Woidke viel Erfolg und immer eine glückliche Hand bei anstehenden Entscheidungen. Der Ministerpräsident übermittelte allen Besatzungsmitgliedern beste Grüße und Wünsche für den anspruchsvollen Dienst.

Woidke: „Die langjährig gewachsene und praktizierte Patenschaft zur Fregatte „Brandenburg“ und ihrer Besatzung ist wichtig für unser Land. Sie ist Ausdruck der Wertschätzung für den Dienst der Soldatinnen und Soldaten. Ich freue mich auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit in den nächsten Jahren unter dem Kommando von Fregattenkapitän Scherrer.“

Zwischen der Fregatte und dem Land Brandenburg besteht seit 1994 eine Patenschaft, die von Landesregierung und Landtag getragen wird. Im Sommer 2007 wurde der „Freundeskreis Fregatte Brandenburg“ gegründet, um die Aktivitäten auch über die politische Ebene hinaus ins Land zu tragen.