Jugend musiziert 2016

PREISTRÄGERKONZERT - in den Vertretungen der Länder Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern beim Bund

Berlin - 14. Juni 2016

Seit mehr als 50 Jahren werden im Rahmen des Musikfestivals „Jugend musiziert“ Talente entdeckt und gefördert. Bis heute haben über eine dreiviertel Million Kinder und Jugendliche am Wettbewerb teilgenommen. „Jugend musiziert“ ist eine große Gemeinschaftsleistung von musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen, ihren engagierten Lehrkräften und betreuenden Eltern, von öffentlicher Unterstützung und privaten Förderern, von zahllosen ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen hinter den Kulissen.

Auf Einladung des Bevollmächtigten des Landes Brandenburg, Thomas Kralinski, seiner Amtskollegin aus Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Pirko Zinnow sowie dem Geschäftsführenden Präsidenten des Ostdeutschen Sparkassenverbandes, Dr. Michael Ermrich kamen erstmals die frisch gekürten Preisträgerinnen und Preisträger aus den vier Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt unmittelbar nach dem Bundesfinale zu einem gemeinsamen Konzert in Berlin zusammen. Die künstlerische Bandbreite der Nachwuchskünstlerinnen und –künstler war wieder einmal herausragend.

Claus Fischer (Deutschlandradio Kultur) führte die Gäste durch den Abend.

Veranstaltungsrückblick LV 14.06.2016, Jugend musiziert

Staatssekretär Thomas Kralinski (Landesvertretung Brandenburg) und Staatssekretärin Pirko Zinnow (Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern) eröffneten zusammen den Abend und begrüßten die zahlreichen Gäste.

Veranstaltungsrückblick LV 14.06.2016, Jugend musiziert

Aus Brandenburg trat Finn Jäpel (1. Preis Bundeswettbewerb Jugend musiziert, Kassel 2016) an der Marimba auf.

Veranstaltungsrückblick LV 14.06.2016, Jugend musiziert

Ebenfalls aus Brandenburg: Nina Janetschek (Querflöte), Tobias Schöne (Violine)und Katharina Gurk (Klavier) Sie erreichten den 2. Preis im Bundeswettbewerb Jugend musiziert Kassel 2016.

Veranstaltungsrückblick LV 14.06.2016, Jugend musiziert

Musik verbindet – unsere Gäste konnten sich wieder einmal vom Können der jungen Künstlerinnen und Künstler aus vier Bundesländern überzeugen und genossen diesen Musikgenuss.