www.stk.brandenburg.de

„Höhepunkt im Brandenburger Veranstaltungskalender“ – Woidke bei 17. Elblandfestspielen

veröffentlicht am 16.07.2016


Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Elblandfestspiele in Wittenberge als „Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Kulturlandes Brandenburg“ gewürdigt. Woidke, der für die nunmehr 17. Auflage die Schirmherrschaft übernommen hatte, sagte am Sonnabend zur Eröffnung in Wittenberge:


„Das malerisch an der Elbe gelegene Gelände der alten Ölmühle ist alljährlicher Anziehungspunkt für Besucher aus ganz Deutschland. Mit den Elblandfestspielen beginnen nun die schönsten Sommernächte in der Prignitz.“ Die breite Resonanz auf dieses Ereignis zeige, dass das Konzept der Festspiele in unverwechselbar romantischer Atmosphäre aufgegangen ist.


Woidke zeigte sich überzeugt, dass Wittenberge nicht nur als Ort der Elblandfestspiele, sondern auch als Ausrichter des 16. BRANDENBURG-TAGs 2018 ein guter Gastgeber sein wird.


Auch in diesem Jahr werden die Elblandfestspiele von der Landesregierung unterstützt. Staatskanzlei und Wirtschaftsministerium stellen je 3.700 Euro aus Lottomitteln zur Verfügung. Die diesjährigen Festspiele stehen unter dem Motto „British Summer Night“ – Musik von Barock bis Beatles“ und bieten ein Potpourri aus Opern, Musical-Melodien und mitreißenden Popsongs.